Produktion und Produkte

sahatavara

Sahakuutio Oy produziert jährlich ca. 65 000 m3 Schnittholz mit einem Fichtenanteil von 55 % und Kiefernanteil von 45 %. Die Produktionsanlage hat sich auf das Sägen und die Trocknung von Kiefern- und Fichtenholz mit geringem Durchmesser spezialisiert. Das aus diesem Rohstoff mit geringem Durchmesser gefertigte hochwertige Schnittholz eignet sich bestens für die Produktion der Möbel-, Thermoholz-, Leimholzplatten- und Brettschichtholzindustrie.

Sahakuutio Oy kauft das Stammholz auf Kundenaufträge hin und sortiert es in 46 Fächer anhand des Zopfdurchmessers und der Länge.

Das Sägen erfolgt kundenspezifisch mit der Hewsaw R 200-Sägemaschine, so dass der Kunde die gewünschte Dimension und Qualität wählen kann. Die zu sägenden Dimensionen sind 15 mm-63 mm in der Stärke und 63 mm-175 mm in der Breite. Die Schnittholzlängen sind bei der Kiefer 3,0 m, 3,6 m und 4,2 m und bei der Fichte 3,0 m, 3,3 m, 3,6 m und 4,2 m.

Die Trocknungskapazität der Sahakuutio Oy beträgt jährlich 50 000 m3. Die Trocknung erfolgt durch 2 Durchfahrt-Kammertrockner und 3 Kammertrockner. Schnittholz wird verschiffungstrocken, extratrocken oder auf jede andere vom Kunden gewünschte Endfeuchte getrocknet. Nach der Trocknung wird das Schnittholz erneut sortiert. An jedem Stück Schnittholz wird der Feuchtegehalt gemessen, und das Schnittholz wird mit einer Verschiffungsmarke gestempelt. Ein fertiges Schnittholzpaket wird mit Kunststoff überzogen.

Die jährliche Produktionskapazität der Ekosampo Oy beträgt ca. 6000 m3. Die Produktionsgrundlage ist eine kundenorientierte Handlungsweise. Der Kunde kann die gewünschte Dimension und Qualität wählen. Als Rohstoff wird hochwertiges finnisches Holz verwendet, das in der Produktion der Sahakuutio Oy für die Thermobehandlung sorgfältig sortiert wird.

Die Produktion von Thermoholz erfolgt durch Modifizierung des Holzes in der Temperatur von über 160 °C. Die Thermobehandlung verbessert die Fäulnisresistenz-, Wetterbeständigkeits- und Wärmeisolierungseigenschaften sowie die Formstabilität des Holzes. Bei einer hohen Temperatur entweicht das Harz aus dem Holz.

Zu den Einsatzzwecken der aus Thermoholz gefertigten Produkte in Innenräumen gehören u.a. Wände, Decken, Fußböden, Saunas, Möbel und andere Einrichtungsgegenstände. Im Freien wird das Thermoholz bei den Außenverkleidungen von Gebäuden, im Gartenbau und in den Produkten der Tischlerindustrie verwendet.